23
Sep

Bella Vista - Hohe Leier (2774)


Frühmorgens geht es los, vorbei am Mühldorfer Stausee. Immer im Blick - der Grat, über den der “Bella Vista”-Klettersteig (C, teilw. C/D) führt…
Gleich nach dem Einstieg macht man Höhenmeter gut…
Der gesamte Steig, der 2003 von den Spittaler Gebirgsjägern in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein angelegt wurde, ist stark ausgesetzt…
Die mächtige Nordwand der Hohen Leier mit den Mühldorfer Stauseen… Leider zogen (wieder einmal entgegen der Prognosen) Nebel und Wolken auf, die die “Bella Vista” trübten…
Endlich am kleinen Gipfelplateau angekommen - man kann aufgrund des Nebels leider weder das Drautal noch den Millstättersee, ja nicht einmal den Hintereggengraben mit seinen Karseen, erkennen
PoorFairAverageVery GoodExcellent  (1 votes, average: 4 out of 5)
Loading ... Loading ...


08
Sep

Salzkofel und Geierspitze


Durch das idyllische Nigglaital führt der unschwierige, aber lange Weg auf den Salzkofel. Der Mond verschindet erst spät hinter den Bergen…
Herrliches Herbstwetter, ein Traum…
Am ersten Gipfel, dem 2.498 Meter hohen Salzkofel, angekommen offenbart sich ein wunderbares Panorama…
Der Blick schweift von der Kreuzeckgruppe über den Großglockner, das Mölltal, die Ankogelgruppe (mit der Tauernkönigin, der Hochalmspitze) bis hin zum Millstättersee und Spittal a. d. Drau.
Der Großglockner und der Mölltaler Polinik, übrigens der höchste Gipfel der Kreuzeckgruppe, sind zum Greifen nah…
Anschließend geht es weiter zurück zur Salzkofelhütte und auf die Geierspitze, hier rechts hinten im Bild. Nach 30 Kilometern Fußmarsch und über 4000 Höhenmetern geht eine wundbare Tour zu Ende…
PoorFairAverageVery GoodExcellent  (1 votes, average: 3 out of 5)
Loading ... Loading ...


Page 1 of 11

 

Search